Heimatortsgemeinschaft Parabutsch e.V.
230 Jahre Parabutsch 2016

Heimat u.Kultur Verein Forst Museumsbesuch mit dem Traktor

Heim+Kult.Verein Forst (2)

Eine illustre Gesellschaft besuchte vor kurzem das Heimatmuseum der HOG Parabutsch. Eine Besonderheit war dabei, dass ein Teil der lustigen Gruppe mit einem historischen Traktor angereist kam. Auf einer Rundfahrt durch die Region, machte der Heimat- u. Kulturverein- Forst e. V. in unserem Museum eine Zwischenstation. Der 120 Mitglieder zählende und 1988 gegründete Verein hat sich der Pflege und dem Erhalt von Heimat- Kultur- und Brauchtum in der Gemeinde Forst verschrieben, 1. Vorsitzender ist Roland Leibersperger. Ein Novum also das Heimatmuseum der HOG zu besuchen, denn auch hier steht der Erhalt von Heimat u. Kultur der ehemaligen Heimat Parabutsch im Vordergrund. Nach einer Erstversorgung mit kalten Getränken, -an diesem Tag war eine große Hitze-, führte Hans Drach die etwa 25 Teilnehmer durch das Museums. Beim Rundgang durch die beiden Räume, erfuhren die Besucher viel Wissenswertes über das Leben und die Bräuche der Donauschwaben. Besonders erstaunt und fasziniert waren sie von den vielen alten Gegenständen, den wunderschönen Trachten, der kostbaren Wäsche und wertvollen Stickereien aus der alten Heimat.
Unter den Teilnehmern der Führung waren auch die Eheleute Bernhard und Apollonia Hintermeier geb. Tilly, die den Besuch des Museums mit angeregt hatten. Frau Hintermeier, ist selbst in Parabutsch geboren, hatte Flucht und Vertreibung aus der alten Heimat miterlebt.
Zum Ende der Führung bedankte sich der 2. Vorsitzende Gerhard Eiseler ein pensionierter Lehrer, für die sehr interessante und aufschlussreiche Führung. Im Anschluss fuhr die Gruppe noch zu einer Besichtigung der Posidonien Schiefergrube in der Zeuterner Straße, bevor Gerhard Eiseler den historischen Traktor -ein großes Hobby von Gerhard Eiseler-, wieder heimatlichen Gefilden zu steuerte.

Für die Vorstandschaft: Otto W. Meid, Pressereferent


Hinterlasse einen Kommentar